Übersicht Unterrichtsmaterial Englisch


  Fach Klasse : 5 6 7 8 9 10 11 12 13
  Englisch
Der bestimmte Artikel

1. Übersicht

1.1 Allgemeiner Gebrauch des bestimmten Artikel

  • Wir verwenden den bestimmten Artikel the, wenn eine Person, ein Ding oder Begriff näher bestimmt werden soll (1).
  • Ein Nomen steht ohne bestimmten Artikel, wenn es eine uneingeschränkte, allgemeine Bedeutung trägt (2).

Beispielsätze:

(1) The cat is sitting on the table.
(2) I don’t like cats.


1.2 Aussprache

  • Vor Konsonanten wird das „e“ in the wie das „e“ in „habe“ kurz ausgesprochen.

Beispielsätze:

  • The car is fast.
  • The dog is almost ten years old.
  • The kids are scarred of lightning.

 

  • Vor Vokalen (a, e, i, o, u) wird das „e“ in the wie das „ie“ in „Dieb“ lang ausgesprochen. Ausschlaggebend ist, wie der Laut des Folgewortes gesprochen, nicht wie er geschrieben wird.

Beispielsätze:

  • We live at the end of the road.
  • We live in the old house near the supermarket.
  • The hours at School go by very slowly.

2. Gebrauch bei Abstrakta, Stoff- und Gattungsnamen

  • Abstrakte Nomen, Stoffnamen und Gattungsnamen im Plural benötigen den bestimmten Artikel, wenn sie näher bestimmt sind, z.B. durch of-Fügungen oder Relativsätze.

2.1 Abstrakta

 

Do you know where life came from?

Time will show.

She studies history at University.

 

Drugs are a real danger to society.

 

Is fashion that important?

I don’t want the life of a film star.

She remembers the time of her childhood.

Today she learnt about the history of the Romans.

This young man is an important member of the society of this country.

She dislikes the fashion of today.


2.2 Stoffnamen

You need milk to make cheese.

 

Is gold more worth than silver?

We can’t use the milk anymore we bought yesterday.

The gold of this ring doesn’t match the bracelet.


2.3 Gattungsnamen im Plural

Pupils like to go on field trips.

 

Cows are very useful for our nutrition.

The pupils of this school went on a field trip last week.

The cows on that organic farm enjoy a very happy life.


3. Gebrauch bei Eigennamen

  • Es wird kein bestimmter Artikel bei Eigennamen (1), Verwandtschaftsbezeichnungen (2) und Eigennamen mit vorangestelltem Titel (3) verwendet. Wenn Eigennamen ein Adjektiv vorausgeht, wird ebenfalls kein bestimmter Artikel verwendet (4).

 

Beispielsätze:

      • Mary is an excellent pupil.
      • She wants to visit Aunt Jane.
      • Today our history teacher talked about King Henry.
      • Little Timmy is looking forward to his birthday.

 

  • Bei Eigennamen, die im Plural stehen, wird immer der bestimmte Artikel verwendet.

Beispiel:

The Millers and the Smiths are neighbours.


4. Gebrauch bei Gebäuden und Ortsangaben

  • Es steht kein bestimmter Artikel bei den Nomen church, college, hospital, prison, school, university usw., wenn nicht an das Gebäude, sondern an den Zweck des Gebäudes gedacht wird.
  • Wird nur an das Gebäude gedacht, steht das Nomen mit dem bestimmten Artikel.

    He doesn’t want to spend his life in prison.

    Mr. Evans is in hospital. He had an accident last night.

    My grandma goes to church on Sundays.

    The prison in Kesington Road is too small.

    We’re going to the hospital to visit Mr. Evans.

    Where is Tom? – He forgot his bag and went back to the church.


5. Gebrauch bei geographischen Bezeichnungen

  • Die Verwendung des bestimmten Artikels bei geographischen Bezeichnungen ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Ländernamen im Singular, einzelne Berge, Seen, Gebäude, Parks und Straßen tragen keinen Artikel.
  • Ländernamen im Plural, Gebirge, Flüsse, Meere(steile) und Namen mit of-phrase werden mit bestimmtem Artikel verwendet.

     

    OHNE Artikel

    MIT Artikel

     

    Länder

     

    Straßen, Plätze, Sehens würdigkeiten

     

    Gebirge, Berge, Gewässer

    Australia, England, Germany, Ireland, Mexico, Switzerland, Canada

    Broadway, Buckingham Palace, Heathrow Airport, Central Park, Manhattan, Oxford Street, Times Square, Tower Bridge

    Lake Constance, Lake Michigan, Loch Ness, Mount Everest, Mount McKinley

    the Bahamas, the Czech Republic, the Netherlands, the West Indies, the United States

    the British Museum, the Bronx, the Empire State Building, the Statue of Liberty, the White House, the Tower of London

    the Rocky Mountains, the Rhine, the Thames, the Indian (Pacific, Atlantic) Ocean, the Gulf of Mexico, the Baltic Sea


6. Gebrauch bei Zeitangaben

  • Werden Monate, Wochentage, Mahlzeiten oder Feiertage allgemein benutzt, stehen sie ohne Artikel. Ist ein ganz bestimmter Tag, Monat usw. gemeint, muss der bestimmte Artikel verwendet werden.

    OHNE Artikel

    MIT Artikel

    on Monday, next Thursday, on Saturday afternoon

    in July, in April, in September

    at night, at noon, by day, by night,

     

    after breakfast, before lunch, during dinner

    at Christmas, at Easter, at Whitsun/ Pentecost

    on the Monday before school starts

     

    The June of 2011 was rainy.

    during the morning, in the afternoon, in the evening, throughout the night, during the day

    The dinner on your birthday was lovely.

    Some people find the Christmas Season rather depressing.


7. Gebrauch nach “most“

  • Steht most in der Bedeutung des Superlativs kann dieser mit oder ohne bestimmten Artikel stehen.

Beispiel:

- Lincoln School has got (the) most pupils.
- (Die Lincoln Schule hat die meisten Schüler.)

  • Bedeutet most aber „die Mehrheit, der größere Teil“, dann steht es immer ohne Artikel.

 

Beispiel:

- Most pupils from this town go to Lincoln School.
- (Ein Großteil der Schüler dieser Stadt besuchen die Lincoln Schule.)


8. Gebrauch nach “all”, “both”, “half”, “double”, “twice”

  • Nach all, both, half, double, twice steht der bestimmte Artikel.

    Beispielsätze:

    all the time

    die ganze Zeit

    both the children

    beide Kinder

    double the size

    die doppelte Größe

    half the cake

    die Hälfte des Kuchens

    twice the amount of

    die doppelte Anzahl an/von


9. Feststehende Ausdrücke ohne bestimmten Artikel

Englisch

Deutsch

at first sight

to be at hand
to be in office
to take office
to be in power
to keep in mind
to bring to mind
to come to light
to go by sea
go to sea
to go to town
to lose courage
to lose sight of sth.
to put to flight
to take flight
to set eyes on sth.
to shake hands

in case of
in detail and in part
in practice and in theory
on time

auf den ersten Blick

zur Hand sein
im Amt sein
das Amt antreten
an der Macht sein
im Gedächtnis behalten
sich ins Gedächtnis rufen
ans Licht kommen
auf dem Seewege reisen
zur See gehen
in die Stadt fahren
den Mut verlieren
etwas aus den Augen verlieren
in die Flucht schlagen
die Flucht ergreifen
die Augen auf etwas richten
die Hand schütteln

im Falle von
im Einzelnen und zum Teil
in der Praxis und in der Theorie
pünktlich

  • Achtung! Im Deutschen verstecken sich die Artikel meistens in den Kurzformen:

     

    ans

    an das

    im

    in dem

    ins

    in das

    zur

    zu der


10. Übungsaufgaben

10.1 Übungsaufgaben zum bestimmten Artikel

10.1.1 Use’the’ when it is needed

  • Usually I don’t like … coffee, but … coffee my Mum makes is really good.
  • I’m sure … time I spend in Madrid will be wonderful.
  • John really likes … history. He is especially interested in … history of the Aborigines.
  • … friendships between … people of different countries can make the world a better place to live in. I think that … friendship is really important.

 

10.1.2 Form sentences

example:

jam: Usually, I don’t like jam at all, but the strawberry jam that my grandma makes is really delicious.

- potatoes
- water
- fun
- Birthday
- life

11. Lösungen zu den Übungsaufgaben

Lösungen zu 10.1.1

 

  • / ; the
  • the
  • /: the
  • the; /; /

Lösungen zu 10.1.2

Possible answers

Life can be full of fun, but the life of cowboys must be quite lonely.
Water can be refreshing, but the water in my bottle is too warm now.
Usually I don’t like potatoes, but the potatoes we had in the German restaurant were fantastic.
Never before had Peter celebrated his birthday, that’s why the 18th Birthday of Peter was such a succsses.