•  
  • Flexible Terminabsprache
  • Keine Vertragsbindung
  • IT_Zert ISO 9001:2008
  •   
  • Kontakt





Übersicht Unterrichtsmaterial Deutsch


  Fach Klasse :   6 7 8 9 10 11 12 13
  Deutsch  
Schreibweise und grammatische Kategorie

Schreibweise und grammatische Kategorie

1. Stammprinzip und Pluralbildung

Das Stammprinzip hilft uns, wenn wir nicht wissen, ob die Pluralform eines Wortes mit äu oder eu beziehungsweise mit ä oder e geschrieben wird.


Wenn wir einen (umgelauteten) Stamm wieder „zurücklauten“, wissen wir, mit welchem Ausgangslaut er gebildet worden ist:


Beispiele:


Räuber = Raub + er
Hände  = Hand + er
Kräuter = Kraut + er


Das Wort Leute lässt sich nicht zurücklauten auf Laut und wird demnach im Plural mit eu geschrieben.


Beispiele:


Zäune: äu kommt von Zaun
Heute:  eu kommt nicht von Haut
Mäuse: äu kommt von Maus
Läuse:  äu kommt von Laus
Meute: eu kommt nicht von Maut

2. Stammprinzip, Umlaut und Adjektivsteigerung

Das Stammprinzip hilft Dir auch, wenn du dir nicht sicher bist, ob ein gesteigertes Adjektiv mit e oder mit ä geschrieben werden soll:


Beachte:


Um zu entscheiden, ob wir ein gesteigertes Adjektiv mit e oder mit ä schreiben sollen, müssen wir es auch „zurücklauten“, d.h., wir bilden die Grundform des Adjektivs und erkennen so seinen Stamm.


Begründe die Schreibweise!


näher – nah
älter –
wärmer –
kälter –
schneller –

3. Stammprinzip, Umlaut und Verbkonjugation

Auch bei der Verbkonjugation hilft das Stammprinzip zu entscheiden, ob ein konjugiertes Verb mit ä oder e beziehungsweise mit äu oder eu geschrieben wird.


Dafür bildest du vom gebeugten Verb die Infinitivform.


Beispiel:


läuft – laufen
steuert - steuern


Bilde die Infinitive folgender Verbformen!


fängt an –                                hälst –
schlägt –                                  steht –
fährt –                                      trägt –
geht –                                       legt –

4. Teste dein Wissen

H__te beobachtet Peter mit seinen Fr__nden, wie ein K__tzchen auf M__sejagd geht. Die Katze st__ert auf die alten Str__cher zu. Sie duckt sich, aber die B__te ist schon weg.


Peter f_ lltein, dass er noch Überraschungseier von seinem Geburtstag hat. Er w__gt ein Ei in seinen H__nden, h_lt es sich ans Ohr, h_rt, ob sich der Inhalt lohnt und l__gt es wieder zurück. Das n__chste Ei gef__llt ihm besser. Er beh_ lt es. Vorsichtig l__st er das Papier und st__ckt es in seine Tasche. Er öffnet die Packung und findet eine Figur. H__te wird ein guter Tag!


5. Lösungen zu den Übungen

Zu 2
Begründe die Schreibweise!


älter – alt
wärmer – warm
kälter – kalt
schneller – schnell


zu 3
Bilde die Infinitive folgender Verbformen!


fängt an – anfangen
schlägt – schlagen
fährt – fahren
geht – gehen
hältst – halten
steht – stehen
trägt – tragen


zu 4
Heute beobachtet Peter mit seinen Freunden, wie ein Kätzchen auf Mäusejagd geht. Die Katze steuert auf die alten Sträucher zu. Sie duckt sich, aber die Beute ist schon weg.


Peter fällt ein, dass er noch Überraschungseier von seinem Geburtstag hat. Er wiegt ein Ei in seinen Händen, hält es sich ans Ohr, hört, ob sich der Inhalt lohnt und legt es wieder zurück. Das nächste Ei gefällt ihm besser. Er behält es. Vorsichtig löst er das Papier und steckt es in seine Tasche. Er öffnet die Packung und findet eine Figur. Heute wird ein guter Tag!


Impressum  |   Partner  |   Presse  |   Studentenjobs |   Weiterbildung |   Stellenangebote   |
Copyright © 2000-2014 KeepSchool