•  
  • Flexible Terminabsprache
  • Keine Vertragsbindung
  • IT_Zert ISO 9001:2008
  •   
  • Kontakt





Übersicht Unterrichtsmaterial Deutsch


  Fach Klasse :   6 7 8 9 10 11 12 13
  Deutsch  
Erörterung: Formulierungshilfen und Argumentationsstruktur

Erörterung: Formulierungshilfen und Argumentationsstruktur

1. Argumentationsstruktur

Argumente müssen schlüssig sein und die Behauptung stützen.


Die Beispiele, die das Argument belegen, sollten so konkret wie möglich sein.


Im Schlussteil kannst Du auch eine Forderung formulieren, wenn sie aus der Argumentation geschlussfolgert werden kann.


Beispiel:


Behauptung: Rauchen ist schädlich.


Argument: Rauchen schadet der Gesundheit.


Beispiel: Raucher haben eine geringere Lebenserwartung. Rauchen schadet nicht nur den Rauchern, sondern auch den Nichtrauchern.


Forderung: Rauchen sollte verboten werden.


2. These und Antithese erkennen

Dialektische Erörterungen enthalten schon in der Themenfrage These und Antithese.


Beispiel:


Ist es sinnvoll, das Wahlalter auf 16 Jahre herabzusetzen?


These: Es ist sinnvoll, das Wahlalter auf 16 Jahre herabzusetzen.


Antithese: Es ist nicht sinnvoll, das Wahlalter auf 16 Jahre herabzusetzen.


Welche Thesen und Antithesen sind in den folgenden Themenfragen enthalten?


Sollte man lieber viele lose Bekannte oder wenige gute Freunde haben?


These:
__________________________________________________________________________


Antithese:


__________________________________________________________________________


Machen Computerspiele gewalttätig?


These:
__________________________________________________________________________


Antithese:


__________________________________________________________________________


Macht Fernsehen doof?


These:
__________________________________________________________________________


Antithese:


__________________________________________________________________________


3. Formulierungshilfen für den Schlussteil


Im Schlussteil bringst du immer deine eigene Meinung zum Ausdruck.


So kannst du deine eigene Meinung einleiten:


Ich meine, dass…
Ich denke, dass…
Ich finde/glaube, dass…
Ich bin überzeugt, dass…
Ich bin der Meinung, dass…
Meiner Meinung nach …
Meiner Ansicht nach…
Ich halte es für richtig/falsch, dass…


Ich bin dagegen/ dafür, weil…
Ich finde es gut/schlecht, weil…



4. Textüberarbeitung

Du musst dir unbedingt Zeit nehmen und deinen geschriebenen Text am Ende noch einmal überarbeiten.


Welche Gesichtspunkte solltest du bei der Überarbeitung beachten?


  • Wurde das Thema richtig erkannt?
  • Handelt es sich um eine Belegerörterung oder um eine dialektische Erörterung?
  • Sind die Argumente überzeugend und allgemein anerkannt?
  • Passen die Argumente zur These?
  • Werden die Argumente alle durch Beispiele belegt?
  • Belegt das Beispiel auch tatsächlich das Argument?
  • Ist die Erörterung vollständig: Einleitung, Hauptteil, Schlussteil?
  • Weckt die Einleitung das Interesse des Lesers?
  • Greift der Schlussteil die Einleitung auf und rundet die Erörterung ab?
  • Überprüfe deinen Schreibstil auf Wiederholungen und ungünstige Formulierungen sowie Rechtschreibfehler!
Impressum  |   Partner  |   Presse  |   Studentenjobs |   Weiterbildung |   Stellenangebote   |
Copyright © 2000-2014 KeepSchool