•  
  • Flexible Terminabsprache
  • Keine Vertragsbindung
  • IT_Zert ISO 9001:2008
  •   
  • Kontakt





Übersicht Übungen Deutsch


  Fach Klasse :   6 7 8 9 10 11 12 13
  Deutsch  

Sender und Empfänger

1. Ein Sender teilt etwas mit
 
    richtig
    falsch
2. Was ist ein Empfänger
 
    jemand, dem etwas mitgeteilt wird
    jemand, der etwas empfangen lässt
    jemand, der etwas mitteilt
3. Welche Funktion hat ein Text?
 
    der Leser möchte, dass der Autor ihm etwas mitteilt
    der Autor möchte dem Leser etwas mitteilen
    der Leser möchte dem Hörer etwas mitteilen
4. Was trifft zu?
 
    ein Text ist ein Analyseinstrument
    ein Text ist ein Mitteilungsinstrument
    ein Text ist ein Kommunikationsinstrument
5. Kommunikation kann nur mündlich statt finden
 
    richtig
    falsch
6. Autoren wollen mit Texten etwas Bestimmtes mitteilen
 
    falsch
    richtig
7. zu welchen Handlungen kann ein Autor einen Leser bewegen?
 
    das Rauchen aufgeben
    freuen
    kochen
    demonstrieren
    nachdenken
8. Texte können beim Leser Ärger auslösen
 
    richtig
    falsch
9. Was ist eine Textsorte?
 
    ein bestimmter Texttyp
    ein bestimmter Textabschnitt
    eine bestimmte Textbedeutung
10. Es gibt verschiedene Textsorten
 
    richtig
    falsch
11. Welches Wort bezeichnet eine Textsorte?
 
    Minitext
    schlechter Text
    Werbetext
12. ein Gesetzestext ist eine Textsorte
 
    richtig
    falsch
13. Welcher Text ist ein Verbotstext?
 
    Die Züge sind schlecht gelüftet. Unterlassen Sie deshalb das Rauchen
    Die Züge sind schlecht gelüftet.Lassen sie die Fenster auf.
14. eine unterlassene Handlung kann keine Handlung sein
 
    falsch
    richtig
15. Gebrauchanleitungen sollen Leser zum Nachdenken anregen
 
    falsch
    richtig
16. Mit welcher Textsorte möchte der Autor den Leser unterhalten?
 
    Gedicht
    Roman
    Gesetzestext
    Bericht
17. In Berichten sind Metaphern nicht erwünscht
 
    falsch
    richtig
18. Wie kann man Missverständnisse vermeiden?
 
    durch sprachliche Einfachheit
    durch sprachliche Richtigkeit
    durch sprachliche Eindeutigkeit
19. in Gebrauchsanleitungen ist sprachliche Eindeutigkeit unerwünscht
 
    falsch
    richtig
20. die doppelte Verneinung führt zu Uneindeutigkeit
 
    richtig
    falsch